Thema:

Abstract:

Verwandte Angebote zum Thema ""

Seitensuche:
Sitemap schließen

Lenticulardruck Sondereditionen: Plattencover für Vinly LP, CD und DVD

Plattencover mit Lenticular-Effekten sind ein Highlight für Sammler!

Der Offsetdruck erfolgt auf 100 LPI-Folie (oder 75 LPI-Folie falls erstere nicht verfügbar ist). Die Rückseite ist stark festklebend mit einer Transferfolie zum Abziehen bestückt. 

Bisher haben wir viel Lob für die von uns gedruckten Lenticular-Cover- erhalten. Nicht nur von Künstlern und dem jeweiligen Label sondern auch von Plattensammlern. Wenn es doch einmal Probleme gab, konnten wir diese mit einem zeitnahen Nachdruck lösen.

Bei der Produktion von großen 33erLP-Covern passt nur ein LP-Cover auf den Druckbogen. Der freie Bereich darunter kann gegen geringen Aufpreis für den Druck von CD-Covern, DVD Covern oder für Lenticular-Aufkleber genutzt werden.

Das abgebildete Set kann auf einem Druckbogen produziert werden. Bei diesem Druck wurde der freie Streifen unter dem großen Cover (315x312mm) für 2 zusätzliche CD-Cover (120x120 mm je Cover) genutzt. Alternativ könnten 3 quadratische Aufkleber mitgedruckt werden um als Giveaway verschenkt oder der LP als Goodie beigelegt werden. So nutzen Sie den Druckbogen optimal aus und reduzieren den Verschnitt an teurem Linsenmaterial aus Petg: Ihre Fans werden auf die Extras abfahren! 

Gerne beraten wir Sie unverbindlich und gratis bei der Planung eines Plattencovers als Animation, Flip oder 3D im Lenticulardruck. Hilfreich ist, wenn Sie uns vorab Ihre Motividee als Skizze, Bild oder Screenshot per EMail oder WhatsApp zusenden. Wir können auch die Erstellung der 3D-Daten für Sie übernehmen - aus Vektoren, PSD-Dateien, aus Fotos etc. (Infos dazu siehe hier).

Lenticulardrucke für CD, DVD, Cassette, VHS und Booklets

Für den Lenticulardruck von Audio-Covern für CD´s und DVD´s gibt es viele Möglichkeiten da die Verpackungen so zahlreich sind. Optimal sind bereits bedruckten Karton-Cover für CD´s. Dies können ebenso wie eine LP-Cover relativ einfach mit einem quadratischen Lenticulardruck passgenau beklebt werden. Das gleiche gilt natürlich für DVD, Audio-Cassette, VHS-Cassetten, Booklets, Hardcover usw.

Bei den vielen Varianten der klappbaren Covern und Hüllen kann der Lenticulardruck häufig mit bedruckter oder unbedruckter Rückseite eingelegt oder auf das Booklet geklebt werden welches vorne eingelegt wird. Wir empfehlen Ihnen sich zuerst für die Verpackung + Format zu entscheiden. Natürlich können wir vorab Funktionsmuster produzieren damit Sie verschiedene Möglichkeiten und Hüllen testen können.

Spezial: Wir bieten auch magnetische Lenticularcover mit abgerundeten Ecken zur Verwendung auf Steelbooks. Auf der Rückseite der Folie wird dazu eine magnetische Folie aufkaschiert. Auch ein rund gestanzte magnetische Lenticular-Cover für ein rundes Steelbook ist möglich.

Lenticulareffekte für das Vinyl Plattenlabel (Etikett)

Wir bieten den Lentickulardruck von selbstklebenden Vinyl-Plattenlabeln an, perfekt rund gestanzt und mittig passend mit einem Loch für den Plattenteller. Beim Bewegen der Platte entstehen Wechseleffekte, beim reinen Drehen weniger. Sie erhalten die fertig gestanzte Ware zum Aufkleben. Wir haben eine Standard-Stanze vorrätig. Für andere Größen muss die Stanze zusätzlich einmalig angefertigt werden. Die Label können von Ihnen selbst oder der Produktionsfirma aufgeklebt werden. Dazu wird die Platte auf den Plattenteller gelegt, das Label aufgelegt und mit leichtem Druck aufgeklebt. Das Material ist mit einer stark klebenden Folie versehen. Beachten Sie bitte, dass die Label aus Lenticularfolie ca. 650μ stark sind.

Leicht transparent oder blickdicht kaschiert? Wie Blitzer vermeiden?

Bei der Weiterverarbeitung gibt es zwei Optionen: Wenn ein bereits bedrucktes Cover einer Platte oder CD erneut beklebt wird, leuchtet der vorhandene Druck leicht durch die Lenticularfolie und die Leuchtkraft geht verloren. Das trifft immer dann zu, wenn die Gesamtauflage höher ist und nur ein Teil der Cover mit Lenticularfolie beklebt werden soll. Dann sollte von uns zwischen der Lenticularfolie und der Klebefolie eine blickdichte Folie zwischenkaschiert werden.

Haben Sie allerdings unbedruckte weiße Cover bestellt, benötigen Sie keine blickdichte Folie und sparen diese Kosten. Dann haben Sie allerdings beim Aufkleben das Risiko von weißen Blitzern an den 4 Rändern. Das Lentikularbild sollte ca. 1-2mm kleiner sein und nicht überstehen, da es sich sonst vom Cover lösen kann. Die unschönen weißen Kanten beheben Sie, indem Sie den Rand der LP-Hülle umlaufend ca. 5-10mm (CD 2-4mm) mit dem gleichen Motiv bedrucken und nach innen weiß ausfaden (Siehe Bild). So können Sie unbeschwert und zügig ohne weiße Blitzer kleben. Wenn die geklebte Lenticularfolie mal nicht ganz perfekt mittig oder kantenparallel auf dem Cover sitzt, wird es niemand bemerken.

Sie haben Interesse an einem Album-Cover mit Lenticular-Effekten?

Da wirklich jeder Lenticulardruck und jede Idee völlig verschieden sind gibt es kein Patentrezept für die optimale Umsetzung gelungener Lenticulardrucke. Wenn Sie eine Idee haben machen Sie uns damit bekannt! Profitieren Sie von den jahrzehntelangen Erfahrungen, hunderten Experimenten, tausenden Probedrucken und der Routine unseres Netzwerkes. Wir wollen das Sie mit Ihrem Druck am Ende sehr zufrieden sind!

Nicht jedes Bildmaterial und nicht jede Idee ist für den Lenticluar-Druck wirklich geeignet:

Häufig ist die gewünschte Sequenz zu lang, die Anzahl der Einzelbilder zu hoch oder klein und die Auflösung viel zu gering. Manchmal besteht ein erhöhtes Risiko von Motivschatten, Unschärfen, Überlappungen, oder Treppeneffekten bei  Schriften.

Durch kleine Änderungen und Korrekturen kann das Druckergebnis oft deutlich verbessert werden!

Bitte senden Sie uns vorab zur Ansicht ein Bild, Foto, Screenshot, Skizze, Filmsequenz oder eine Animation. Das hilft uns Sie danach speziell für Ihre Ihre Motividee beraten zu können.

Wir geben Ihnen viele Tipps für eine weitere Optimierung Ihrer Motive, Sequenzlänge, Farbigkeit, Kontraste, Folienauswahl usw.

Eine erste Motivberatung ist bei bei uns immer kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unverbindliche Anfrage für ein Album-Cover mit Lenticular-Effekten

Nennen Sie hier gewünschte Effekte, Format und Auflage.

Ansprechpartner

Folker Silge

Gerne berate ich Sie bei der Auswahl der Motive für Ihren Lenticular-Druck, gebe Ihnen Tipps oder biete auch die komplette Erstellung an.

Tel: 030 - 6098 6717
Mail: info@artx.de
Werktags 10 bis 18 Uhr
Chatte mit mir unten rechts

Auswahl Lenticular-Kunden
Allianz AG | L'Oréal
Uwe Steimle
Deutscher Bundestag
BMW | Cyclomedia
BenQ | Coop Schweiz
Nymphenburg Porzellan
Band "The Residents"
Bistum St. Gallen
BOS Best of Steel
Game Changer Award
von Manager Magazin
Bain & Company
CNRS - Ministerium für Bildung
und Forschung in Frankreich
Democracy International
Diakonie Deutschland
EMBL Heidelberg
FHNW Basel - Modedesign
Fraunhofer Institut
Freistaat Sachsen
FTI Group für AIRBUS
Galerie Crone Berlin
Hanser Verlag | Holzland
Hugo Boss AG
IGEFA | KÄRCHER
Kepplarium Linz
Land Niedersachsen
Leibniz Institut Dresden
LMBV Bergbaugesellschaft
MAHLE Motorsport
Mars Switzerland
Max Planck Institut
Meißen Keramik
Muenzen.eu / EuRid
Museum Stralsund
Naturhistorisches Museum Wien
Orange Dental Group
OSK Köln | Ostseezeitung
Polizei Niedersachsen
Proton Motors
PSI Germany
PwC Deutschland
SAT1/Pro7 Gruppe
Schmidts Tivoli St.Pauli
Scholz & Friends
Schweizerische Post
SPD in NRW
Springer Media
Stadtamt Wildberg
Marvel Comics für Staramba
Stiftung Nordfriesland
Technisat | Titan Koffer
Total Raffinierie
Unilever | RIMOWA
Universität Kiel
VADEA AG Schweiz
Volksbank Wien
Wiebold Confisserie
Wolfen Folienwerke
Shire Pharmaceuticals
Jüdische Gemeinde Frankfurt
Gutenberg Stiftung
GRAVIS Bodensee
Universität Zürich
Seetal Toruismus CH
ESHI Society
Xoio future world

Galerie Neugerriemschneider
Kunsthalle Antwerpen
Kunst im Untergrund
Stadtverwaltung Stuttgart
Mediamarkt/Birnenblatt
REZO (Youtuber)
Fehlfarben (Rockband)
Continental
Mc Kinsey | Logitech
Ruptly TV  von RT | Daimler
Alfred Wegener Institut

...und tausend mehr.